Arbeitsplatz gesucht?

Sie wünschen telefonische Beratung?

+49 661 480299-100

Langeweile ade – Tipps für die Familienzeit zuhause

  • 31. März 2020
Langeweile ade - Tipps für die Familienzeit zuhause
Langeweile ade – Tipps für die Familienzeit zuhause

 

Die Corona-Pandemie schränkt unser aller Leben massiv ein. Kinder gehen nicht in die Kita oder in die Schule, viele Menschen arbeiten im Home Office. Nicht so bei Mediana: Unsere Mitarbeiter sind derzeit mehr gefordert denn je. Und das macht den Alltag zuhause nicht einfacher. Wir haben ein paar tolle Angebote zusammengestellt, um dem häuslichen Leben zurzeit eine besondere Abwechslung zu geben:


Regenbogenaktion
Langeweile ade - Tipps für die Familienzeit zuhause - Regenbogenaktion
Langeweile ade – Tipps für die Familienzeit zuhause – Regenbogenaktion

Eine Regenbogenaktion von und für Kinder findet derzeit über die sozialen Medien immer mehr Teilnehmer. Die Idee: Kinder sollen in dieser nicht ganz einfachen Zeit ohne Kita und Schule einen leuchtend-bunten Regenbogen malen und diesen ins Fenster oder von außen an die Eingangstür hängen. Damit signalisieren sie anderen Kindern, die das Bild von der Straße aus sehen: Du bist nicht allein – ein Zeichen der Hoffnung und der Solidarität. Wer dafür Vorlagen sucht, wird etwa hier fündig: https://www.hamburg-magazin.de/artikel/regenbogen-aktion-f%C3%BCr-kinder


„Die Tiere der Erde“

Tolle Informationen und Bilder kindgerecht aufgearbeitet gibt es bei Geolino. So können Tierliebhaber zum Beispiel unter https://www.geo.de/geolino/tierlexikon das bebilderte Geolino Tierlexikon von A bis Z durchklicken und die Tiere der Erde kennenlernen.


„Fußball im Wohnzimmer“

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos will seine Fans in Zeiten der Coronakrise mit einer besonderen Aktion dazu bewegen, in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Der 30-Jährige vom spanischen Rekordmeister Real Madrid kündigte auf Instagram an, ab sofort täglich eine Übung zu präsentieren, die jeder in der eigenen Wohnung nachmachen kann und soll. Als Motivation stellte Kroos Preise in Aussicht, die jeden Tag an einen Teilnehmer der #TonisHomeChallenge gehen sollen. https://instagram.com/p/B-AdMsRqqQf 


„Eine tägliche Sportstunde”

Der Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat ein digitales Online-Sportprogramm für Kinder erstellt. Unter dem Titel „Albas tägliche Sportstunde” gibt es an jedem Werktag eine digitale Schulstunde mit Sport und Fitness über den vereinseigenen YouTube-Kanal. Von Montag bis Freitag finden Interessierte jeweils ein Programm für Kinder und Jugendliche im Kita-, Grundschul- und Oberschulalter, so der Hauptstadtclub. https://www.albaberlin.de/news/details/albas-taegliche-sportstunde-erste-folge-fuer-oberschueler-jetzt-auf-dem-alba-youtubekanal/ 


Virtuelle Museen für Kinder: „Schöne Sauerei“, Technik und kindgerechte Kunst

Im Schweinemuseum in Stuttgart dreht sich alles um Glücksschweine, Sparschweine, Kuschelschweine, berühmte Schweine, echte Schweine, schweinische Redensarten… Einen Museumsrundgang für Groß und Klein findet man unter www.schweinemuseum.de
Das Deutsche Museum ist ein Füllhorn interessanter Exponate zu den unterschiedlichsten Themen. Auf einem virtuellen Rundgang mit Ton lassen sich die Bereiche Schifffahrt, Luftfahrt und Raumfahrt erkunden – reinklicken und staunen, übrigens auch als Erwachsener https://digital.deutsches-museum.de/virtuell/
Kunstmuseen sind langweilig für Kinder? Der Kunstpalast Düsseldorf zeigt, dass es auch anders sein kann – und das auch virtuell. Auf der extra für Kinder gemachten Seite www.kunstpalast.de/kinder gibt es schon für Kinder ab vier Jahren Abenteuer mit Rhino, z.B. ein Kunst-Memory, ein Quiz und vieles mehr – informativ und mit jeder Menge Spaß. 

Für erwachsene Museumsbesucher: Sie wollten schon immer mal ins Bodemuseum in Berlin, ins Guggenheim Museum nach New York oder in den Louvre in Paris? Dann können Sie das jetzt tun! Zwar haben die Museen und Galerien derzeit geschlossen, doch manche bieten Einblicke in ihre Sammlungen auf virtuellen Rundgängen:
Bodemuseum Berlin (https://www.berlin.de/museum/3109293-2926344-bodemuseum.html#hvr). Hier können Besucher durch 61 Räume schlendern und 97 Panoramen bewundern. Sie erhalten detaillierte Hintergrundinformationen zu den Räumen selbst sowie zu den ausgestellten Objekten.
Im Londoner Museum (https://britishmuseum.withgoogle.com) können Interessierte auf einer digitalen Zeitachse historische Artefakte betrachten.
Die National Gallery of Art (https://artsandculture.google.com/partner/national-gallery-of-art-washington-dc) aus Washington D.C. zeigt auf ihrer Internetseite unter anderem eine Onlineausstellung zum Thema Mode, zum anderen auch eine Ausstellung über niederländische Künstler. 

Und das Guggenheim Museum (https://artsandculture.google.com/partner/solomon-r-guggenheim-museum) in New York kann man mit Google Street View besuchen und virtuell Kunstwerke durchklicken.
Der Louvre in Paris (https://www.louvre.fr/en/visites-en-ligne) führt seine Gäste online durch die vielfältigen Ausstellungen oder die Galerie d’Apollon. Viel Spaß dabei.


TV

Viele Sender bieten inzwischen Lernmaterial für die Kinder an, da sie nicht in die Schule gehen können – und das nicht nur im Fernsehprogramm, sondern auch im Internet. So gibt es beispielsweise eine App von der Sendung mit der Maus (www.wdrmaus.de) oder das Informationsprogramm Planet Schule (www.planet-schule.de). 

Unter dem Titel Gemeinsam Zuhause (www.kika.de/gemeinsam-zuhause) bietet der Kinderkanal Kika von ARD und ZDF “alles für eine Bewältigung der Situation, von Tipps gegen die Langeweile bis zum Liveaustausch mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern”. Außerdem gibt es weiterhin Informationsangebote wie die Nachrichtensendung logo! (www.zdf.de/kinder/logo) und verschiedenen Bildungssendungen wie Wissen macht Ah! (www.kinder.wdr.de/tv/wissen-macht-ah) oder Löwenzahn.

(Quelle: idowa/dpa)


Tipps für Draußen
Langeweile ade - Tipps für die Familienzeit zuhause - Tipps für Draußen
Langeweile ade – Tipps für die Familienzeit zuhause – Tipps für Draußen

Das Wetter ist fantastisch, die Spielplätze sind aber geschlossen. Solange es keine generelle strenge Ausgangssperre gibt, spricht nichts dagegen, in der Familie raus an die frische Luft zu gehen. Warum nicht mal wieder einen Drachen steigen lassen oder im Wald eine Schnitzeljagd machen – sie kann aus mehreren Aufgaben oder bei älteren Kindern aus Rätseln bestehen. Am Ende wartet eine kleine Schatzkiste. Der Wald selbst bietet darüber hinaus nahezu unendliche Möglichkeiten. Ein Spaziergang kann für Kids interessanter werden, wenn man etwa kleine sportliche Aufgaben wie das Hüpfen über Baumstämme einbaut oder kleine Wissensrätsel wie „Welche Vögel kennst Du? Welche Baumarten?“. Unterwegs lässt sich ganz einfach gleich ein bisschen natürliches Bastelmaterial für zuhause einpacken – ein paar abgefallene Zweige, Blätter, Tannenzapfen. Zu Hause entsteht daraus vielleicht ein kleines Floß, das beim nächsten Spaziergang am Bach Fahrt aufnimmt. Haben Sie früher als Kind auch „Ich sehe was, was Du nicht siehst?“ gespielt? Damit wird jeder Weg, egal, ob Du Wald, Wiese oder Stadt zur Entdeckerreise. 


Kreativ werden

Kreative Projekte vertreiben nicht nur die Zeit – am Ende hat man sogar kleine Kunstwerke in Händen: Wie wäre es mit neuen, selbst gemalten Bildern für das Wohnzimmer oder Kinderzimmer? Auch Ostern steht vor der Tür. Pünktlich zum Fest bietet es sich an, gemeinsam mit den Kindern Ostereier zu bemalen oder Fensterbilder zu gestalten. Ihre Kinder und sie lieben Legosteine? Denken Sie sich kleine Aufgaben für jeden Tag aus und machen sie einen Plan: Bau den höchsten Turm. Bau einen Roboter. Bau eine Achterbahn. Wer Ideen sucht, kann sie hier finden – allerdings in englischer Sprache: www.clubscikidzmd.com/uncategorized/30-day-lego-challenge/attachment/lego-challenge/ Doch solche Wettbewerbe sind auch schnell selbst ausgedacht. Und übrigens: Selbst mit der leeren Klopapierrolle lässt sich noch was Sinnvolles basteln: Halbiert oder im Ganzen, angemalt oder ohne Farbe, ineinander gesteckt oder zusammengeklebt – schon mit wenigen Rollen lassen sich ganz leicht fantasievolle Kugelbahnen bauen. 


Spannend, lustig und zum Träumen

Hörspiele faszinieren – lassen sie doch Bilder im Kopf entstehen, ohne dass man sie auf einem Bildschirm präsentiert bekommt oder man lesen können muss. Hörspiele gibt es für jedes Alter, gerade an Regentagen können sie eine willkommene Abwechslung sein. Im Hörspiel- und Feature-Portal von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur (https://www.deutschlandfunkkultur.de/hoerspiel-und-feature-portal.3639.de.html) gibt es die unterschiedlichsten, kostenfreien Hörspiele – vom Abenteuer für Kinder bis zum Krimi für Erwachsene.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Entdecken Sie unsere Einrichtungen
Nach was suchen Sie?
Search

TagespflegeKurzzeitpflegeWohnen im HeimPhysiotherapieHäusliche PflegePflege im HeimBetreutes WohnenIntensivpflege

Haben Sie Fragen?

0800-4408000