Arbeitsplatz gesucht?

Sie wünschen telefonische Beratung?

+49 661 480299-100

Zirkusflair in der Open-Air-Manege

  • 13. Mai 2020

Dream of Circus und Zirkus Baldoni begeistern mit Vorführungen in Mediana-Einrichtungen

Gleich zwei Fliegen mit einer Klappe haben die Marketingexperten von Mediana geschlagen: Dank Open-Air-Vorstellungen von „Dream of Circus“ und „Zirkus Baldoni“ in den Außenbereichen von Pflegestift und Wohnstift in Fulda sowie im St. Ulrich und der Seniorenresidenz in Hünfeld konnten Bewohner und Mitarbeiter der Mediana Pflegeeinrichtungen eine abwechslungsreiche Zirkusvorstellung genießen. Gleichzeitig unterstützt Mediana damit finanziell den Zirkus aus Schlitz, der aufgrund der geltenden Corona-Beschränkungen seine Deutschlandtournee absagen musste und mindestens bis August im eigentlichen Winterquartier verbleiben muss.

Jongleure, Feuerschlucker, die Clowns Francesco und Ernesto und echte Messerwerfer zeigten eine kurzweilige Show für die zahlreichen Zuschauer auf den Balkonen, hinter den Fenstern der Apartments oder in den Aufenthaltsbereichen mit Panoramafenster in den Mediana Einrichtungen.
Zirkusdirektor Andy Frank hatte für die Vorstellungen in Fulda seine multitalentierten Familienmitglieder aufgeboten. Tochter Nikita zeigte ihre Fähigkeiten mit dem Hula Hoop-Reifen, mit Hund „Ducky“ lieferte sie eine umjubelte Show. Feuerschlucker Meik, der älteste Sohn der Familie, musste volle Konzentration zeigen, vor allem auch, weil der Wind eine riskante Komponente in seiner Darbietung bedeutete.
Mut bewiesen Andy Franks Ehefrau Ramona und Tochter Maria Magdalena bei der Westernshow mit Lassoschwingen und dem riskanten Messerwerfen. Die Zuschauer hielten die Luft an, als der Zirkusdirektor persönlich dann noch die Tomahawks auspackte und zielsicher seine beiden Assistentinnen umrandete. Tosender Applaus war der Lohn für das riskante und gelungene Manöver. Für lustige Unterhaltung sorgten die Schwiegersöhne Gino und Michael als Clowns.
„Es ist schön, dass wir hier auftreten dürfen, schließlich können wir keine Vorstellungen in einem Zelt anbieten. Unsere Auftritte sind authentisch, wenn etwas nicht gelingt, können wir das nicht mehr rückgängig machen. Das wissen die Zuschauer sehr zu schätzen“, sagte der Chef von „Dream of Circus“, der gemeinsam mit der Familie von Baldoni-Chef Alfons Heilig die 75 Tiere und insgesamt 25 Artisten der beiden Unternehmen durch die Corona-Krise steuern muss. Alleine für das Tierfutter müssen täglich 400 Euro aufgebracht werden, die Wartung des Fuhrparks und der Lebensunterhalt der Familienmitglieder und Mitarbeiter kommen noch hinzu.
„Wir freuen uns sehr, dass die Auftritte so gut angekommen sind. Nach langen Wochen der Isolation, die unsere Bewohnerinnen und Bewohner aber auch die Kollegen durchmachen mussten, bringen solche Veranstaltung Freude in den Alltag“, beschreibt Mediana Marketingchefin Silke Berg die begeisterten Rückmeldungen aus den Einrichtungen zu den Events.

Interessierte für Zirkusauftritte wenden sich an
Andy Frank
Pfordter Straße 1
36110 Schlitz
Telefon: 0178 387 5024
E-Mail: [email protected]

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Entdecken Sie unsere Einrichtungen
Nach was suchen Sie?
Search

TagespflegeKurzzeitpflegeWohnen im HeimPhysiotherapieHäusliche PflegePflege im HeimBetreutes WohnenIntensivpflege

Haben Sie Fragen?

0800-4408000